SBFV Doppelpass Bezirkspokal Erste Hauptrunde

Pokalspiel: 1. Hauptrunde
 
08.08.2012
SG Freiamt/Ottoschwanden- FSV Ebringen                                                4:1 (1:1)
 
Aufstellung: Thomas Rein, Steffen Sillmann, Frank Zimmermann, Philipp Seeger, Jochen Zimmermann (Thomas Blust), Jan Herdrich (Max Ziebold), Matthias Blust, Florian Grafmüller (Michael Blust), Simon Kölblin (Mathias Porath), Nico Herr (Julian Haas), Frank Grafmüller
Tore: 0:1 (38.), 1:1 (45.) Frank Grafmüller, 2:1 (62.) Mathias Porath, 3:1,4:1 (70./75.) Florian Grafmüller
 
SGFO siegt im Bezirkspokal gegen den FSV Ebringen
In der ersten Hauptrunde des Bezirkspokales spielte unsere Mannschaft zuhause gegen den Kreisliga A3 Ligisten FSV Ebringen. Es war das erste Pflichtspiel für unseren neuen Spielertrainer Jan Herdrich bei der SGFO. Und wir alle haben uns viel vorgenommen für das Spiel. Man drückte den FSV direkt in die eigene hälfte. Wir erspielten uns einige gute Möglichkeiten allerdings scheiterte es in der ersten Halbzeit oft am letzten Pass. Ebringen hatte kaum Torchancen zu verbuchen und wenn dann nur durch Zufallsprodukte oder Nachlässigkeiten von uns. Doch nach 40 Minuten stand es plötzlich trotzdem 1:0 für die Gäste. Ein Schuss aus 40Metern senkte sich über Thomas Rein ins Tor. Unsere Mannschaft war ziemlich irritiert und geschockt vom Gegentreffer. Doch wir kamen noch vor der Pause zum verdienten Ausgleich. Ein schöner Spielzug über Steffen Sillmann, Simon Kölblin und Matthias Blust der den Ball durch steckte auf Jan Herdrich, dessen flache Hereingabe Frank Grafmüller verwertete. Bei diesem Spielstand blieb es zur Pause. In Halbzeit zwei spielte man geduldig und überlegen weiter. Und nach knapp einer Stunde fiel der Führungstreffer. Eine Flanke von Jochen Zimmermann köpfte der gerade erst Eingewechselte Mathias Porath ins Tor. Danach gab es kein Halten mehr. Nur knapp 10 Minuten später erzielte Florian Grafmüller das 3:1 und weitere 5 Minuten Später erhöhte Florian Grafmüller sogar noch auf 4:1. Bei beiden Toren profitierte er von Abstimmungsfehlern der Gäste Abwehr. Auch in Halbzeit zwei fand Ebringen nur sporadisch in der Offensive statt, sodass es am Ende bei einem ungefährdeten und verdienten Heimsieg unserer Mannschaft bleibt. Am kommenden Wochenende geht es endlich wieder los in der Derby-Liga A1. Und zu Beginn erwartet uns gleich ein Richtiges Knaller Derby gegen die SG Hecklingen/Malterdingen. Das Achtelfinale im Bezirkspokal findet am 3. Oktober zuhause gegen die Sportfreunde Grießheim statt. Gegen den Kreisliga B4 Ligisten spielte man schon mal in der Aufstiegsrunde 2010.
Der nächste Gegner ist am 3. Oktober die Spfr. Grißheim.
Bericht ist von Frank Grafmüller