SGFO1 - SG Hecklingen/Malterdingen 1

1. Punktspiel
 
11.08.2012
SG Freiamt/Ottoschwanden – SG Hecklingen / Malterdingen                 3:1 (1:0)
 
Aufstellung: Thomas Rein, Steffen Sillmann, Frank Zimmermann, Radek Becalik, Jochen Zimmermann, Matthias Blust (85. Blust Michael), Jan Herdrich, Simon Kölblin (58. Mathias Porath), Florian Grafmüller, Nico Herr (58. Julian Haas), Frank Grafmüller
Tore: 0:1 (45.) Frank Grafmüller, 1:1 (63.), 2:1 (78.) Frank Zimmermann, 3:1 (89.) Julian Haas
 
Auftaktsieg der SGFO
Am Sportfestwochende des SV Ottoschwanden trat die Mannschaft um Neu-Spielertrainer Jan Herdrich im Derby gegen den Nachbarn aus Hecklingen und Malterdingen an. Nach dem Sieg im Pokalspiel unter der Woche gegen den FSV Ebringen (4:1), wollte man auch in die neue Runde mit einem positiven Ergebnis starten.
Und die SGFO nahm auch von beginn an das Ruder in die Hand. Aus einer gesicherten Verteidigung die von den beiden Routiniers Frank “Zimbo” Zimmermann und Radek Becalik geführt und durch Thomas Rein im Tor kompletiert wurde spielte man über mehrere Stationen immer wieder vor das Tor der Gäste. Lediglich der letzte Pass oder der Torabschluss war zu bemängeln. Aber trotzdem zeichnete sich ab das der Führungstreffer nur noch eine Frage der Zeit sein würde. Die Fans der SGFO mussten aber doch bis kurz vor dem Pausenpfiff warten ehe Frank Grafmüller eine Hereingabe von Jan Herdrich zum 1:0 verwerten konnte. Vorangegangen war ein toller Spielzug über die rechte Seite. Die kurzen Pässe über Florian Grafmüller, Simon Kölblin, Matthias Blust und letzlich Jan Herdrich konnten von der Defensivabteilung der SG HE/MA nicht unterbunden werden und Frank Grafmüller traf in der Mitte lauernt per Kopf.
Nach der Pause stellte Gästecoach Hild seine Mannschaft um und kam etwas besser in die Partie und nach einem Freistoss aus dem Halbraum kam die SG HE/MA sogar auch zum Ausgleich. Den Kopfball gegen den Lauf von Keeper Thomas Rein konnte nicht verhindert werden. Aber die SGFO lies sich nicht beirren und fand zurück in die Partie. In der 78. Minute war es dann Kapitän Frank Zimmermann der die SGFO durch einen unhaltbaren Freistoss über die Mauer wieder in Führung brachte. Aufgrund des hohen Tempos der SGFO in der ersten Spielhälfte und dem damit verbundenen hohen Laufpensum der Gästedefensive kamen diese nur noch zu Zufallsprodukten was Torgelegenheiten angeht, wenngleich zwei dieser Zufallsprodukte fast zum erneuten Ausgleich oder sogar der Führung hätte führen können, aber die Latte verhinderte dies beide Male. Den Sack zu machte der eingewechselte Julian Haas der energisch in den Strafraum eindrang und mit Links ins Lange Eck zum 3:1 Endstand abschloss.
Somit stand der zweite Pflichtspielsieg innerhalb 4 Tagen für die SGFO und Spielertrainer Jan Herdrich der somit auf einen erfolgreichen Einstand zurückblicken kann. Am kommenden Sonntag ist man dann in Königschaffhausen zu Gast wo es erneut gilt drei Punkte zu ergattern.

Bericht von Nico Herr.