TuS Königschaffhausen 1 - SGFO1

2. Punktspiel
 
20.08.2012
TuS Königschaffhausen- SG Freiamt/Ottoschwanden                            1:4 (1:1)
 
Aufstellung: Thomas Rein, Steffen SIllmann, Frank Zimmermann, Radek Becalik (75. Max Ziebold), Jochen Zimmermann, Matthias Blust, Jan Herdrich, Mathias Porath, Florian Grafmüller (60. Tim Sillmann), Nico Herr (65. Julian Haas), Frank Grafmüller
Tore: 0:1 (31.) Frank Grafmüller, 1:1 (43.) Manuel Weis, 1:2 (47.) Radek Becalik, 1:3 (67./FE) Frank Zimmermann, 1:4 (80.) Julian Haas
 
SGFO gewinnt Hitzeschlacht am Kaiserstuhl
Am vergangenen Wochenende trat unsere Mannschaft den schweren Auswärtsgang bei der TuS Königschaffhausen an. Das Spiel wurde aufgrund der hohen Temperaturen (38°C) von 15 Uhr auf 18:30 Uhr verlegt. Unsere Mannschaft wollte den guten Start gegen die SGH/M unbedingt fortsetzen. Beide Teams begannen etwas zögerlich, doch nach und nach drückten wir den Gastgeber in die eigene Hälfte ohne aber wirklich Gefahr vor dem Tor auszustrahlen. Doch in der 31ten Minute war es dann doch soweit und man ging mit 1:0 in Führung. Frank Grafmüller kam nach einem Fehlpass am Mittelkreis in Ballbesitz und führte den ungehindert bis an den Strafraum der Kaiserstühler um dann mit einem Flachschuss ins kurze Eck die Führung zu erzielen. Bei solchen Temperaturen war es natürlich sehr von Vorteil keinem Rückstand hinterher zulaufen. Doch der TuS kam kurz vor dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich. Ein 35m Schuss von Manuel Weis senkte sich über Thomas Rein ins Tor zum überraschenden 1:1. Mit diesem Ergebnis ging man dann auch in die Pause. Unsere Mannschaft hat das allerdings nicht aus dem Konzept gebracht. Stattdessen legte man einen Blitzstart hin zur zweiten Halbzeit. Der, sehr gut leitende, Unparteiische hat die Partie noch keine zwei Minuten angepfiffen da fiel schon wieder der Führungstreffer für unser Team um Spielertrainer Jan Herdrich und Kapitän Frank Zimmermann. Ein Eckball konnte die Heimmannschaft noch klären doch Frank Zimmermann fand mit einem langen Ball Radek Becalik am Strafraum. Radek legte sich den Ball sauber mit der Brust selbst vor, um dann mit rechts trocken zu vollenden. Man erspielte sich nun zahlreiche Torchancen um das Spiel vorzeitig zu entscheiden, doch es wurde keine genutzt. Es dauerte bis zur 70ten Minute ehe man auf 3:1 erhöhte. Florian Grafmüller konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden was folgerichtig einen Elfmeter für uns gab. Frank Zimmermann trat an und verwandelte souverän. Ein Tor gemacht eines vorgelegt und in der Abwehr ohne Fehl und Tadel, unser Kapitän war bester Mann auf dem Platz. 10 Minuten vor dem Ende konnte sich dann auch noch der Eingewechselte Julian Haas in die Torschützenliste eintragen. Ein Missverständnis in der Hintermannschaft der TuS nutzte Julian Haas zu seinem zweiten Saisontor aus. Die letzten Minuten spielte man dann noch ruhig runter, sodass am Ende ein ungefährdeter und verdienter Sieg auf unserer Seite stand. Das nächste Spiel findet zuhause gegen den FC Weisweil statt. Der FCW konnte am letzten Spieltag einen Überraschungserfolg landen als man dem Topfavoriten FV Herbolzheim ein 0:0 abtrotzte. Trotzdem muss man das Spiel, da es zuhause Stattfindet, gewinnen.

Bericht von Frank Grafmüller