SG Wasser/Kollmarsreute 1- SGFO 1

18. Punktspiel
 
07.04.2013
SG Wasser/Kollmarsreute- SG Freiamt/Ottoschwanden                          0:2 (0:1)
 
Aufstellung: Marco Herr, Steffen Sillmann (70. Jochen Zimmermann), Matthias Blust, Radek Becalik, Mario Herr, Jan Herdrich, Florian Grafmüller (30. Julian Haas), Frank Grafmüller, Nico Herr (85. Stephan Roser), Frank Zimmermann, Mario Reinbold
Tore: 0:1 (11.) Frank Zimmermann, 0:2 (68.) Mario Reinbold
 
SGFO gewinnt das Spitzenspiel bei der SGWK
Am vergangenen Sonntag trat unsere Mannschaft zum Spitzenspiel der Kreisliga A1 bei der SG Wasser/Kollmarsreute an. Der Gastgeber Tabellenzweiter mit 8 Punkten Vorsprung auf unsere SGFO, die Tabellendritter ist. Über 400 Zuschauer, darunter viele mitgereiste Fans aus dem Wäldertal, kamen zu dieser mit Hochspannung erwarteten Partie.
In der Anfangsphase spielten beide Mannschaften erst mal auf Sicherheit. Die Devise lautete nur nicht den ersten Fehler machen. Die Heimmannschaft konnte diese Taktik allerdings nur 10 Minuten durchhalten. Nach einem langen Ball den Mario Reinbold verlängertem setzte sich Frank Zimmermann gleich gegen 3 Gegenspieler der SGWK durch und hämmerte das Leder ins kurze Eck wobei der Torwart noch dran war. Und so stand es schon früh in der Partie 1:0 für uns. Die Antwort der Gastgeber ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Nach einer Kombination tauchte plötzlich Frank Kocur im Strafraum unserer SGFO auf doch sein Schuss konnte Marco Herr parieren und den Nachschuss wurde noch erfolgreich geblockt. Die SGWK blieb weiter am Drücker, vor allem Frank Kocur  probierte es oft mit Schüssen aus der zweiten Reihe. Es dauerte kurze Zeit bis wir uns aus dieser Umklammerung befreien konnten, um selbst wieder den ein oder anderen Angriff zu starten. Die gesamte Partie war vom spielerischen nicht so attraktiv wie im Hinspiel. Das Spiel war Zweikampfbetonter, wodurch es viele Fouls gab im Spiel. Bis zur Halbzeit passierte nichts mehr, sodass es bei der knappen Führung aus der 10ten Minute für uns blieb. Der Gastgeber versuchte gleich zu Beginn der zweiten Hälfte den Ausgleich zu erzielen, allerdings konnten wir gut dagegenhalten und so keine großen Chancen zulassen. Matthias Blust und Radek Becalik hatten den Toptorjäger der SGWK Artjom Gordjenko sehr gut im Griff. Und wenn doch mal ein Torschuss abgegeben wurde stand da immer noch Marco Herr sicher im Tor. Wir beschränkten uns im zweiten Durchgang auf ein schnelles umschalten von defensive auf offensive. Genauso wie beim 2:0. Nach einer Ballstaffete im Mittelfeld spielte Mario Reinbold den Genialen Pass nach außen in den Lauf von Frank Grafmüller und seine flache Hereingabe konnte wiederum Mario Reinbold, in der 68ten Minute, vollenden. In den verbleibenden 20 Minuten versuchten die Gastgeber nochmal alles, allerdings gab es keine echte Torgefahr mehr vom besten Angriff der Liga. Auch als 10 Minuten vor Schluss unser Kapitän Frank Zimmermann mit Gelb-Rot vom Platz flog und wir somit in Unterzahl das Spiel beenden musste passierte nichts mehr. So blieb es am Ende bei einem nicht Unverdienten 2:0 Auswärtserfolg. Das nächste Heimspiel findet kommenden Sonntag zum letzten Mal in dieser Saison in Freiamt auf dem Kunstrasen gegen den SV Kenzingen statt. Da hat man nach der peinlichen Hinspiel Niederlage noch etwas gut zu machen.