Interview mit Neuzugang Mathias Porath

In den kommenden Hat- Trick- Ausgaben wollen wir Ihnen die Neuzugänge der SG Freiamt/Ottoschwanden näher bringen. Vor dem heutigen Spiel gegen den SV Burkheim unterhielt sich Hat- Trick- Mitarbeiter Dieter Reinbold mit dem Neuzugang vom SC Eichstetten.
 
Name: Mathias Porath             
Geburtsdatum:  28.12.1983
Wohnort: Freiamt
Beruf:  Elektroinstallateur
Größter sportlicher Erfolg: als Trainer B Jugendmeister
Größte sportliche Enttäuschung: Abstieg in die Kreisliga B 2010/2011
 
Hat- Trick:
Hallo Mathias, die SG Freiamt/Ottoschwanden begrüßt Dich recht herzlich in Freiamt. Du bist ja vom SC Eichstetten zur SG Freiamt/Ottoschwanden gewechselt. Was hat Dich zu diesem Schritt bewogen?
 
Mathias Porath:
Auch von meiner Seite ein Hallo an die Fans, Anhänger und Gönner der SGFO. Der Wechsel hat sich eigentlich schon vor zwei Jahren angedeutet als mein Arbeitskollege mir von der SGFO erzählte. Ich hatte seitdem immer ein Auge auf die SGFO. Als Ich dann noch mit meiner Familie nach Freiamt gezogen bin stand dem Wechsel eigentlich nichts mehr im Weg. Aber als der SC Eichstetten vorletzte Saison in die Kreisliga B abgestiegen ist, wollte ich den Verein nicht direkt nach dem Abstieg verlassen.
 
Hat- Trick:
Kannst Du uns Deine bisherigen sportlichen Stationen aufzeigen?
 
Mathias Porath:
FV Windenreute, FC Bötzingen, SV Gottenheim und SC Eichstetten
 
Hat- Trick:
Hast Du Dich im neuen sportlichen Umfeld schon eingelebt?
 
Mathias Porath:
Ja, auf jeden Fall. Die Mannschaft und das Umfeld hat es mir da sehr einfach gemacht.
 
Hat- Trick:
Du spielst derzeit auf der rechten Außenbahn. Hast Du diese Position schon immer gespielt?
 
Mathias Porath:
Nein, in meiner gesamten Jugend war ich Torwart. Nach meiner Meniskusverletzung im Jahr 2003 bin ich nicht mehr im Tor, seither spiele ich bevorzugt auf der rechten Außenbahn.
Hat- Trick:
Verrätst Du uns Deine Stärken und Schwächen, natürlich nur, was Deinen fußballerischen Bereich betrifft?
 
Mathias Porath:
Meine Stärken sind meine Schnelligkeit, Passspiel und mein Siegeswille. Meine Schwächen sind eins gegen eins Situationen, da ich den Ball lieber über das Passspiel laufen lasse.
 
Hat- Trick:
Du hast lange beim SC Eichstetten gespielt. Wo liegen die Unterschiede zur SG Freiamt/Ottoschwanden?
 
Mathias Porath:
Die größten Unterschiede sehe ich vor allem in der Mannschaft. Als das erste Training stattfand waren 40 Spieler auf dem Feld, so etwas war ich bisher noch nicht gewöhnt. Und außerdem am Umfeld. Zum Beispiel das Heimspiel gegen die SG Wasser/Kollmarsreute, als ungefähr 500 Zuschauer da waren, die mitgefiebert haben. Das war schon ein geiles Erlebnis, da ich vielleicht 50 Zuschauer gewohnt war.
 
Hat- Trick:
Gegen die SG Wasser/Kollmarsreute hast Du den Führungstreffer markiert. Es macht derzeit richtig Spaß, oder?
 
Mathias Porath:
Nach fünf Spielen mit drei Siegen und zwei Unentschieden kann man mehr als glücklich sein. Mit dieser Mannschaft und diesem System FUSSBALL ZU SPIELEN macht richtig Spaß.
 
Hat- Trick:
Erste und Zweite der SGFO sind gut in die Saison gestartet. Hast Du den bisherigen Saisonverlauf in dieser Art erwartet?
 
Mathias Porath:
Dass beide Mannschaften so gut starten hätte ich vor der Vorbereitung nicht gedacht. Ich meine, mit neuem Trainer und neuem Spielsystem hatte man schon eine große Veränderung. Aber die Mannschaft hat die Vorgaben vom Trainer schnell umgesetzt. Und momentan spielen wir einen richtig guten Fußball.
 
Hat- Trick:
Was denkst Du wo landen die Mannschaften der SG FO am Ende der Saison?
 
Mathias Porath:
Wenn beide Mannschaften weiterhin so konzentriert arbeiten und weiterhin so ein guten Fußball spielen, werden wir auf jeden Fall unter den ersten fünf zu finden sein und ab und zu einen Aufstiegsfavoriten ärgern.
 
Hat- Trick:
Vervollständige bitte folgende zwei Sätze.
 
Die SG Freiamt/Ottoschwanden spielt derzeit einen sehr schönen und erfolgreichen Fußball, weil ... wir ein super Team haben, einen guten Trainer und ein gutes Spielsystem, das jeder verinnerlicht hat.
 
Für die anderen Teams ist es schwer uns zu schlagen, weil ...  wir eine kompakte Mannschaft sind, in der jeder bereit ist die Fehler der anderen auszubügeln.
 
Hat- Trick:
Die nächsten Spiele finden gegen den SV Burkheim statt. Wie lauten Deine Tipps zu den Spielen der Ersten und Zweiten?
 
Mathias Porath:
Gegen Burkheim trifft man auf einen Gegner der unangenehm zu spielen ist. Aber mit einer guten Leistung und den Fans im Rücken werden beide Mannschaften das Feld als Sieger verlassen. Daher tippe ich ein 2:0 der Ersten und ein 3:1 der Zweiten.
 
Mathias, vielen Dank für Deine Antworten. Wir wünschen Dir bei der SG Freiamt/Ottoschwanden viele sportliche Erfolge und vor allem eine verletzungsfreie Zeit.