SV Ballrechten-Dottingen II - SG Freiamt/Ottoschwanden II 3:2

5. Rundenspiel:
20.09.2015

SV Ballrechten-Dottingen II - SG Freiamt/Ottoschwanden II                    3:2 (2:1)

Aufstellung: Andreas Kern, Raphael Blust (65. Steffen Zimmermann), Stephan Roser, Philipp Reinbold, Max Ziebold, Dominik Meixner (55. Simon Kölblin), Raphael Reinbold, Julian Hauber, Philipp Spöri (69. Patrik Meier), Matthias Blust, Robin Reinbold

Tore: 1:0 (18.), 1:1 Philipp Spöri (31.), 2:1 (45. FE), 3:1 (59.), 3:2 Robin Reinbold (80., FE)

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Ballrechten-Dottingen fanden die Gastgeber besser in die Partie. Sie verstanden es gut die Räume im Zentrum eng zu machen und hatten ihrerseits genügend Zeit die Bälle zu verarbeiten. Dennoch ließen wir nur wenige Chancen zu, ohne selbst entscheidene Aktionen vor dem gegnerischen Tor herausspielen zu können. Nach 20 Minuten war es dann ein Schnittstellenball zwischen unsere Abwehrreihe, der es dem gegnerischen Stürmer ermöglichte den Ball im vollen Lauf ins lange Eck zu spitzeln und die Führung zu erzielen. Der Ausgleich fiel etwas glücklich mit dem ersten nennenswerten Torschuss unsererseits. Den langen Einwurf von Matthias Blust ließ Robin Reinbold am Sechzehner mit der Brust abtropfen und Philipp Spöri versenkte sehenswert mit Links per Direktabnahme. Wir konnten nun mehr Ruhe in die Partie bringen und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Doch quasi mit dem Pausenpfiff schenkten wir dem Gegner nach Foulelfmeter die Führung zurück.
In der zweiten Hälfte fanden wir zunächst besser in die Spur zurück und konnten durch sicheres Kurzpassspiel im Mittelfeld überzeugen. Nach einer Stunde wurden wir dann erneut zurückgeworfen, als der Gästespieler einen Freistoß aus halblinker Position seitlich an der Mauer vorbei ins Tor traf. Wir warfen daraufhin alles nach Vorne und kamen nach Foulspiel an Robin Reinbold ebenfalls zum Strafstoß. Der gefoulte Spieler trat selbst an und verwandelte sicher. Auch im Folgenden hatten wir mehrere gute Gelegenheiten den Ausgleich zu erzielen. Ein strammer Schuss von Matthias Blust touchierte jedoch nur die Latte. Aus zahlreichen Standardsituationen konnte ebenfalls kein Kapital geschlagen werden.
So blieb es unterm Strich bei der unnötigen Niederlage, bei der wir sicherlich nicht die schlechtere Mannschaft waren. Jedoch stellte Ballrechten-Dottingen an diesem Tag die insgesamt cleverere Mannschaft.