SG F/O - SV Ballrechten/Dottingen

SG Freiamt/Ottoschwanden      -              SV Ballrechten Dottingen                           2:0          (0:0)
Aufstellung:
M.Herr, J.Zimmermann, B.Wieske, M. Reinbold , K. Blattmann , D.Böcherer,
J.Herdrich, J. Hauber , N. Herr , M. Herr, F. Grafmüller
Einwechslungen:
J. Gerber
K. Roser
S. Zimmermann
 
 
Auch an diesem Sonntag war das Ziel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Ballrechten/Dottingen  zu gewinnen und den aktuellen Tabellenplatz zu verteidigen.
Beide Teams agierten zunächst aus einem sicheren Abwehrverbund, so dass sich wenige Torraumszenen ergaben. Unsere  Abwehrreihe stand, wie in den letzten Spielen, sehr sicher und lies keine Torchancen des Gegners zu.  Nach ca. 30 Minuten kam unser Team  etwas besser ins Spiel und generierte  sich zwei Halbchancen. Die Kopfbälle von Mario Herr und Julian Hauber verfehlten das Tor aber knapp. Die Spielanteile waren in der ersten Hälfte verteilt, wobei beide Mannschaften sich nahezu neutralisierten und sich nur wenige Chancen ergaben. So blieb es bis zur Pause bei einem gerechten 0:0.
 
Nach der Halbzeitpause kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und hatte sofort eine nennenswerte Torchance. M. Herr erkämpfte sich auf der rechten Seite den Ball, aber scheiterte jedoch mit seinem Schuss am gut reagierenden Gästetorhüter. Einige  Spielminuten später die erste Großchance  für die Gäste, als deren Stürmer an der Strafraumgrenze frei zum Schuss kam und M. Herr diesen gut parierte. Die Gäste hatten in der Folgezeit etwas mehr Spielanteile ohne jedoch einen Ertrag daraus erzielen zu können. Ab der 70 Minute wurde das Tempo wieder angezogen und prompt konnten die Fans jubeln. Der linke Gästeverteidiger verlor den Ball gegen F. Grafmüller dieser flankte in den Strafraum zu J. Herdrich am 2. Pfosten. Dieser vollendete eiskalt zur 1:0 Führung. Der Torjubel war kaum verklungen, da schlug der Ball schon wieder im Gästetor ein. Eine Flanke von der rechten Seite durch M. Herr konnte F. Grafmüller mit dem Kopf abnehmen, jedoch wurde dieser Kopfball noch durch den Gästetorwart abgewehrt, aber der Nachschuss konnte F. Grafmüller zum 2:0 verwerten. Die Gäste versuchten nochmals den Anschlusstreffer zu erzielen und die Abwehrreihe war dadurch weit aufgerückt. So ergaben sich noch einige Torchancen für unsere Mannschaft, welche leider ungenutzt blieben. Am Ende konnte man einen hart erkämpften, aber verdienten Sieg feiern und möchte nun weiter in Kirchzarten punkten.