SG Wasser/Kollmarsreute - SGFO 0:1

9. Spieltag, SG Wasser/Kollmarsreute
12.10.14

Aufstellung: Marco Herr, Steffen Sillmann (91. Jonas Gerber), Bernhard Wieske, Julian Haas, Jochen Zimmermann, David Böcherer, Mario Reinbold, Jan Herdrich, Nico Herr (73. Dominik Meixner), Frank Grafmüller (94. Julian Hauber), Mario Herr.

Tore: 0:1 Jan Herdrich (52.)

Derbysieg beim Tabellenführer
Vergangenen Sonntag war die SGFO zum Derby bei der SG Wasser/Kollmarsreute zu Gast. Während die Gegner in dieser Saison noch ungeschlagen waren und daher mit Abstand die Tabelle anführten, ging die SGFO mit zuletzt vier Niederlagen in Serie als krasser Außenseiter in diese Partie hinein. Aus diesem Grund war die Devise von Beginn an mit höchst möglichem Einsatz und einer guten Defensivleistung dagegenzuhalten. Genau so entwickelte sich die Partie mit der Zeit auch, sodass die Heimmannschaft etwas mehr Spielanteile hatte, jedoch nicht besonders gute Torchancen daraus resultierten. Nach einem ersten Distanzschuss der SGWK zeigte Torwart Marco Herr noch eine kleine Unsicherheit, doch in den beiden folgenden Aktionen zeigte er dann seine Qualität und hielt mit einem tollen Reflex, nachdem Julian Haas aus kürzester Entfernung den Schuss geblockt hatte, das 0:0 fest.
Anschließend zeigte die SGFO ihr schnelles Umschaltspiel nach vorne, als Jan Herdrich nach einem Ballgewinn im Mittelfeld direkt Frank Grafmüller in Szene setzte, der den Ball dann jedoch per Direktabnahme über das Tor schoss. So gingen beide Mannschaften mit einem gerechten Unentschieden in die Kabinen.
Nach der Pause war zu spüren, dass der Tabellenführer aus Wasser die Partie jetzt für sich entscheiden wollte. Bei der ersten Angriffsaktion über die linke Offensivseite war es sofort brandgefährlich und der Stürmer köpfte ins Tor, doch dieser stand bei der Kopfballverlängerung seines Mitspielers im Abseits und so pfiff der Schiedsrichter das Tor zurück. Fast direkt im Gegenzug leitete die SGFO einen optimalen Spielzug ein, in dem Steffen Sillmann aus der Viererkette heraus direkt in die Spitze auf Mario Herr spielte, der den Ball auf Jan Herdrich prallen lies und der Spielertrainer dann nach einem schnellen Doppelpass mit Mario Herr eiskalt aus 20 Meter ins Tor einnetzte.
Von nun an galt es noch mehr als zuvor, dem Gegner alles entgegen zu werfen um ein Gegentor zu vermeiden. Die SGWK warf ab jetzt alles nach vorne und wechselte zudem ihren Toptorjäger Noel Stolp ein. Doch viel mehr als einige Flanken, die allesamt von Marco Herr vernichtet wurden, und zwei gefährliche Distanzschüsse  knapp neben das Tor von Frank Kocur brachte der Tabellenführer nicht mehr zustande. Dies lag vor allem daran, dass die SGFO mit vielen Zweikämpfen und kleineren Fouls den Spielfluss des Gegners unterbrochen hat. Daraus folgte jedoch die zweite gelbe Karte für Julian Haas, als er den davoneilenden Noel Stolp gerade noch ausbremsen konnte. Doch trotz Unterzahl konnten die Gäste aus Freiamt die knappe Führung über die Zeit bringen und hatten zudem noch zwei gute Kontermöglichkeiten durch Frank Grafmüller und Mario Herr, die sich zwei Mal gut durchsetzten, dann allerdings am Torhüter scheiterten.
Mit diesem hart erkämpften Sieg riss also endlich die Niederlagenserie von 4 Spielen, und der Weg ist frei für den nächsten Derbysieg am kommenden Freitag gegen Heimbach.