TUS Oberrottweil II – SG Freiamt/Ottoschwanden II 0:6 (0:1)

14. Rundenspiel:

09.03.2014

TUS Oberrottweil II – SG Freiamt/Ottoschwanden II                    0:6 (0:1)

Aufstellung: Marcel Godat, Stephan Roser, Phillip Spöri, Maximilian Ziebold, Patrick Mutter, Patrik Meier , Hannes Kölblin (82. Phillip Seeger), Tobias Kölblin (71. Patrik Meier), Tobias Hepp,  Julian Hauber (74. Pascal Kern), Matthias Blust ( 44. Raphael Reinbold)

Tore: 0:1 Hannes Kölblin (45.), 0:2 Hannes Kölblin (50.), 0:3 Hannes Kölblin (72.), 0:4 Raphael Reinbold (73.), 0:5 Hannes Kölblin (76.), 0:6 Marcel Godat (85.)

Endlich ging es wieder los, nach sehr gut verlaufenden fünf Wochen Wintervorbereitung  durften wir uns wieder auf den Ligaalltag freuen. Vom Papier her eine klare Sache im Auswärtsspiel gegen die TUS aus Oberrottweil, allerdings waren wir gewarnt von dem guten Auftritt des Gegners aus dem Hinspiel. Mit an Bord war auch wieder Matthias Blust nach seiner langen Verletzung, er konnte die komplette Vorbereitung durchziehen. Das Spiel begann ein wenig zerfahren, beide Mannschaften mussten mit dem unebenen Rasenplatz erst einmal zu Recht kommen. Nach ca. 20 Minuten konnten wir das Spiel unter Kontrolle bringen, jedoch hatte der Gastgeber bis dahin die besseren Möglichkeiten. Kurz vor der Pause dann der Schock, Matthias Blust verdrehte sich in einer harmlosen Situation das Knie und musste ausgewechselt werden und wurde durch Raphael Reinbold ersetzt. Ein abgefälschter Torschuss von Tobias Hepp landete bei Hannes Kölblin der das 0:1 mit dem Pausenpfiff erzielen konnte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit dann ein kurioses Bild, zwei Wildschweine stürmten den Platz. Nochmals zur Erinnerung, es war ein Auswärtsspiel und wenn man mal einen Jäger brauchte war er natürlich nicht anwesend! Das 0:2 und 0:3 erzielte wiederum Hannes Kölblin, den zweiten Treffer durch einen schönen Fernschuss und den dritten Treffer nach einem Eckball von Julian Hauber. Der Gegner konnte nun nicht mehr mit unserem Tempo mithalten, wir hatten das Spiel nun komplett unter Kontrolle. Das 0:4 erzielte Raphael Reinbold, nach einem geblockten Schussversuch von Hannes Kölblin konnte er in das leere Tor einschieben. Mit seinem vierten Treffer an diesem Tag erhöhte unser Top-Torschütze Hannes Kölblin nach einem schönen Zuspiel von Tobias Hepp auf 0:5. Den Schlusspunkt zum 0:6 erzielte unser Torwart Marcel Godat mit einem Foulelfmeter, zuvor wurde Patrik Meier regelwidrig im 16er gestoppt.