SG Freiamt/Ottoschwanden II – SG Wasser/Kollmarsreute II 3:1

Vorbereitungsspiel:
01.02.2014

SG Freiamt/Ottoschwanden II – SG Wasser/Kollmarsreute II   3:1 (1:0)

Aufstellung: Marcel Godat, Philipp Spöri (46. Philipp Reinbold), Stephan Roser, Florian Bartsch, Maximilian Ziebold, Pascal Kern, Tobias Kölblin, David Böcherer (46. Thomas Blust), Julian Hauber, Patrik Meier, Tobias Hepp (58. Hannes Kölblin)

Tore: 1:0 Tobias Hepp (29.), 2:0 Thomas Blust (65.), 2:1 (68.), 3:1 Pascal Kern (75.)

Nach zwei Trainingseinheiten stand am Samstag das erste Vorbereitungsspiel gegen die Reserve der SG aus Wasser und Kollmarsreute auf dem Programm. Der Gegner war uns gut bekannt, spielte man doch mehrere Jahre stets auf Augenhöhe in der gleichen Liga. So waren wir uns um die Qualitäten der Gäste bewusst, wollten aber dennoch mit einem positiven Spiel in die Vorbereitung starten, auch wenn in einem so frühen Stadium noch nicht alle Räder ineinandergreifen würden.
Wir kamen gut in die Partie und die Gäste überließen uns den Spielaufbau. Dieser war jedoch häufig ungenau und durch lange Bälle in die Spitze geprägt. Ließen wir jedoch den Ball mit wenigen Kontakten laufen, so gelang es uns über die Außen mehrfach durchzubrechen, ohne jedoch ganz große Chancen herauszuspielen. Besonders die beiden A-Jugendlichen David Böcherer und Philipp Spöri waren in der ersten Hälfte sehr präsent und zweikampfstark. Nach einer halben Stunde gelang uns dann der Führungstreffer. Julian Hauber wurde erlief einen langen Ball und wurde im Sechzehner vom Torhüter abgedrängt. Eine Klärungsaktion prallte dann erneut von Julian Hauber in die Mitte ab, wo Tobias Hepp sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und den Treffer markierte. Die zweite Hälfte ähnelte der ersten sehr, sodass die Gästemannschaft nur zu wenigen Chancen kam. Die beste davon vereitelten Marcel Godat und Stephan Roser gemeinsam. Ersterer bekam gerade noch seine Finger an den Schuss des Stürmers, sodass letzterer mit vollem Einsatz noch auf der Linie klären konnte. Nach einer guten Stunde erhöhte der eingewechselte Thomas Blust auf 2:0. Nach Vorarbeit des ebenfalls eingewechselten Hannes Kölblin schob er den Ball aus sechzehn Metern gekonnt ins lange Eck. Doch nur wenige Minuten später stellten die Gäste den alten Abstand wieder her. Ein Freistoß aus dem Halbraum wurde von unserem Torhüter zu Seite geklärt. Ein mitgelaufener Stürmer köpfte den Ball zur Mitte, wo ein weiterer Gästespieler leichtes Spiel hatte, da unsere Defensive in dieser Aktion gepennt hatte und die Situation mit der Parade des Torhüters beendet sah. Man merkte den Gästen den Willen zum Ausgleich an, unsere Defensive stand aus dem Spiel heraus jedoch sicher. Die letzten 15-20 Minuten gehörten dann wieder unserer Mannschaft und so war es Pascal Kern, dessen abgefälschter Schuss aus 15 Metern den Endstand herstellte. Mehrere weitere gute Chancen blieben noch ungenutzt.