SG Freiamt/Ottoschwanden II – SG Hecklingen/Malterdingen II 2:0

1. Rundenspiel:
12.08.2013
 
SG Freiamt/Ottoschwanden II - SG Hecklingen/Malterdingen II 2:0 (0:0)

Aufstellung: Marcel Godat, Pascal Kern (53. Steffen Sillmann), Alexander Bühler, Philipp Reinbold, Alex Reinbold, Jonas Gerber, Julian Hauber, Max Ziebold (63. Patrik Meier), Nico Herr, Mathias Porath (80. Tobias Kölblin), Hannes Kölblin

Tore: 1:0 Patrik Meier (75.), 2:0 Nico Herr (79.)

Nach einer insgesamt guten Vorbereitung galt es nach der Niederlage gegen die erste Mannschaft aus Münchweier an die vorherigen Leistungen anzuknüpfen, um zum Rundenauftakt gegen die SG aus Hecklingen und Malterdingen zu bestehen. Nachdem wir die Auftaktpartien während des Sportfestes in Ottoschwanden in den letzten Jahren nie gewinnen konnten, hatten wir uns fest vorgenommen gegen den Zweitplatzierten des letzten Jahres drei Punkte einzufahren. Auf ein konzentriertes Aufwärmen folgte während des Spiels schnell die Ernüchterung: Die Gäste zwangen uns zu Beginn des Spiels stark in die Defensive,  wir konnten uns nur mit Mühe befreien und Marcel Godat hielt uns mit guten Paraden im Spiel. Allmählich gelang es uns selbst mehr Initiative zu ergreifen und eigene Offensivaktionen zu starten. Über die Flügel kamen wir nach direkt gespielten Kombinationen zu guten Vorstößen, die Flanken konnten jedoch zumeist geklärt werden. Ein Schuss von Jonas Gerber verfehlte das Ziel nur knapp und Hannes Kölblin zögerte in aussichtsreicher Position einen Tick zu lange.
Obwohl wir die Partie vor der Halbzeitpause gut im Griff hatten, bot sich nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild wie in Hälfte eins. Wir hatten große Probleme im Aufbauspiel und standen zu weit von den Gegenspielern weg, wodurch diese dem Spiel den Stempel aufdrücken konnten. Erst ein Freistoß, den unser Torhüter gerade noch an den Querbalken lenken konnte, rüttelte uns wach und so kamen wir durch Max Ziebold, der eine Flanke von Nico Herr knapp verpasste sowie Jonas Gerber, der aus kurzer Distanz mit seinem Kopfball an die Latte scheiterte zu guten Chancen. Kurze Zeit später erzielte der eingewechselte Patrik Meier den Führungstreffer. Die Flanke von Alex Reinbold verwertete er am zweiten Pfosten mit viel Übersicht und einem Kopfball ins lange Eck. Nur vier Minuten später konnten wir auf 2:0 erhöhen als Hannes Kölblin nach einer Flanke von Julian Hauber den besser positionierten Nico Herr in seinem Rücken bemerkte und den Ball durchließ. Dieser nahm den Ball im Sechzehner mit, umkurvte den herauseilenden Torhüter und schob gekonnt mit links ein. Die Gäste warfen daraufhin noch einmal alles nach vorne, wir ließen aber nichts mehr anbrennen und sicherten uns den Sieg.