D-Junioren 09.05.2013 PTSV Jahn Freiburg 3 – SG FO 5:1(2:1)

Aufstellung: Marco Ruschke, Joel Grafmüller, Luca Roser, Sina Bühler, Luca Hertenstein, Daniel Senger, Niklas Haberstroh, Lukas Berblinger, Linus Engler, Maximilian Danner, Yannik Bühler, Yannick Schemies
 
Tore: Lukas Berblinger
 
Mit dem Spiel gegen den PTSV Jahn Freiburg traten wir beim Meisterschaftsfavoriten an. Durch unsere Siegesserie wurde ein spannendes Spiel erwartet und wir wollten die Meisterschaftsfrage offen halten. Von der ersten Minute an merkte man den Freiburgern den größeren Willen an und wir wurden sofort in der eigenen Hälfte unter Druck gesetzt. Nach 2 individuellen Fehlern lagen wir nach 15 Minuten mit 2:0 zurück und haben noch keine Chance auf das gegnerische Tor herausspielen können. Durch die Führung ließen die Gastgeber es etwas lockerer angehen und wir kamen langsam ins Spiel. Nach einer schnellen Balleroberung packte Lukas Berblinger  den Hammer aus und traf durch einen schönen Distanzschuss zum 2:1 Anschluss. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause, in der wir uns vornahmen, auf den Ausgleich zu drücken und noch einmal alles aus uns heraus zu holen.
Nun wurde es ein offenes Spiel, in dem wir zwar viel Ballbesitz hatten, jedoch nicht unser gutes Kombinationsspiel zeigen konnten um Torchancen heraus zu spielen. Nach einem langen Ball der Gastgeber konnten diese auf 3:1 erhöhen und nun war unser Wille scheinbar gebrochen. Wir kamen nicht mehr in die Zweikämpfe und die Laufleistung ließ zu wünschen übrig. Nach weiteren 2 Toren war der Endstand hergestellt.
Leider konnten wir über 60 Minuten keine Topleistung abrufen und verloren dieses Spiel verdient. Mit der ersten Niederlage in der Rückrunde und einem großen Denkzettel ging es nach Hause, um 2 Tage später das nächste Auswärtsspiel gegen Buchholz zu bestreiten.