D-Junioren 13.04.13 SG Heuweiler - SG FO 3:5(2:2)

Aufstellung: Tim Scheer, Joel Grafmüller, Luca Roser, Sina Bühler, Luca Hertenstein, Daniel Senger, Niklas Haberstroh, Yannik Bühler, Tim Bührer, Lukas Berblinger, Linus Engler
 
Tore: 2x Lukas Berblinger, Tim Bührer, Linus Engler, Luca Roser
 
Im Auswärtsspiel gegen sie SG Heuweiler/Glottertal wollten wir uns für die Vorrundenniederlage revanchieren. Auf dem tiefen, schwer bespielbaren Platz taten wir uns am Anfang schwer. Auch die Gastgeber hatten mit dem Platz zu kämpfen und somit waren die ersten 10 Minuten von vielen Fehlpässen geprägt. Nach einer Unaufmerksamkeit auf unserer linken Abwehrseite kam der Gegner frei vor unser Tor und konnte den Führungstreffer erzielen. Dieses Tor war ein Weckruf und wir nahmen den Kampf an. Geschuldet durch die schlechten Platzverhältnisse spielten wir nun vermehrt mit langen Bällen durch die Mitte, was jedoch selten zu einem Torabschluss führte. Erst ein Eckball brachte uns den verdienten Ausgleich. Lukas Berblinger köpfte den Ball unhaltbar unter die Latte. Die Gastgeber standen nun sehr tief in der eigenen Hälfte und wir drückten auf die Führung. Durch einen missglückten Pass, direkt in den Fuß des gegnerischen Stürmers, durch unseren Torhüter Tim Scheer, konnte dieser den Ball in das leere Tor schieben und wir mussten wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Nicht einmal 2 Minuten nach dem Gegentor konnte Lukas Berblinger, nach einem langen Ball und mithilfe der gegnerischen Abwehr, jedoch den erneuten Ausgleich erzielen.
Nach der Pause sah man uns den Willen an und wir konnten einen Angriff nach dem anderen auf das gegnerische Tor starten. Leider fehlte es an der Genauigkeit oder des letzten Passes und somit brauchten wir fast bis zur 45.Minute, ehe Tim Bührer, nach einer schönen Hereingabe von Sina Bühler, den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Nun hatten die Gastgeber eine kurze Schwächephase in der wir noch einmal 2 Tore durch Linus Engler und  Luca Roser erzielen konnten. Mit der 3-Tore-Führung ließen wir leicht nach in der Konzentration und der Gegner konnte sich die ein oder andere Chance herausspielen. Tim Scheer bügelte seinen Fehler aus der ersten Halbzeit wieder aus und parierte mehrere Male glänzend auf der Linie. Leider konnte der Gegner doch noch einen Treffer erzielen, aber eine Gefahr für unseren Sieg was das Tor nicht mehr. Wenige Minuten später war das Spiel aus und wir nahmen die 3 Punkte mit nach Hause. Eine starke 2. Halbzeit brachte uns den verdienten Sieg und viel Selbstvertrauen. Am nächsten Wochenende steht das Heimspiel gegen den SV Gottenheim an. Anpfiff ist um 12Uhr in der Hard.