Riegeler SC vs. SGFO

4.Punktspiel
 
Riegeler SC - SG Freiamt / Ottoschwanden                          1:1 (0:1)
 
Aufstellung: Marco Herr, Bernhard Wieske, Mario Herr, Frank Zimmermann, Jochen Zimmermann , Marcel Holzer, Jan Herdrich (79. Dominik Meixner), Mathias Porath (63. Michael Böcherer) , Florian Grafmüller , Frank Grafmüller (85. Nico Herr), Mario Reinbold

Tore: 0:1 (22.) Mario Reinbold, 1:1 (73.) Simon Bühler
 
 
Zum vierten Saisonspiel der laufenden Saison musste die SGFO beim Riegeler SC antreten. Die Gastgeber sind gut in die Saison gestartet und daher stellte sich die SGFO auf einen guten Gegner ein. Die Riegeler machten der SGFO sehr früh klar dass man bei ihnen nur über den Kampf Punkte mitnehmen konnte. Hohe Laufbereitschaft und bedingungslose Zweikampfführung prägten das Riegeler Spiel, und machten es der SGFO schwer Offensivaktionen konsequent zu Ende zu spielen. Die erste Halbzeit ging allerdings relativ klar an die Gäste aus Freiamt, die auch in der 22. Spielminute durch Mario Reinbold in Führung gingen. Vorrangegangen war eine gute Hereingabe von Mathias Porath. Nach dem Führungstreffer versäumte man es konsequenter und zielstrebiger auf den zweiten Treffer zu drängen. Vor dem Tor eher ungefährlich, hatten die Riegeler ihre erste Torchance kurz vor der Halbzeit welche allerdings unser Torhüter  Marco Herr auf der Linie parierte.
Nach der Pause kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und setzten die SGFO, die sich fortan auf die Defensivarbeit konzentrierte, mächtig unter Druck. So fiel nicht ganz unverdient der Ausgleich für den Riegeler SC. Ein Freistoß von Simon Bühler wurde in der 73. Spielminute unglücklich abgefälscht und konnte von Marco Herr nicht mehr abgewehrt  werden. Vor dieser Aktion wurde jedoch Trainer Jan Herdrich am Riegeler Strafraum klar gefoult, leider blieb diese Situation aber ungeahndet und führte letztendlich zum Ausgleich. Danach  gab es keine zwingenden Offensivaktionen beider Teams. Nach einer Kampfbetonten Begegnung trennten sich die beiden Mannschaften mehr oder weniger gerecht mit 1:1.
Die nächste Möglichkeit drei Punkte zu holen ergibt sich am Freitag den 6. September Zuhause gegen den SV Burkheim.