SG Hecklingen Malterdingen vs. SGFO

16. Punktspiel
 
08.12.2013
 
SG Hecklingen / Malterdingen - SG Freiamt / Ottoschwanden                        0:4 (0:1)
 
Aufstellung: Marco Herr, Bernhard Wieske, Frank Zimmermann, Radek Becalik, Jochen Zimmermann, Mario Reinbold, Jan Herdrich, Florian Grafmüller (66. David Böcherer), Frank Grafmüller (84. Julian Hauber), Nico Herr (78. Thomas Blust), Mario Herr
 
Tore: 1:0 (13.) Jochen Zimmermann, 2:0 FE (65.) Frank Zimmermann, 3:0 (87.) Thomas Blust, 4:0 (90.) Jan Herdrich
 
SGFO fährt sechsten Sieg in Folge ein
 
Das letzte Auswärtsspiel des Jahres 2013 musste die SGFO in Hecklingen bestreiten. Wie in der Vorwoche gegen Kenzingen, stand auch dieses mal ein Spitzenspiel an. Die SGFO, seines Namen Tabellenführer, gegen den viertplatzierten Aus Malterdingen und Hecklingen. Auf dem Papier also gute Vorraussetzungen für eine ansehnliche Partie. Doch das Geläuf zeigte sich wie Oft in dieser Jahreszeit nicht von seiner besten Seite. Nichts desto trotz entwickelte siche ine rasante Partie. Die Gastgeber gewohnt zweikampstark und sehr präsent. Doch auch die SGFO nahm den Kampf an. Die Anfangsphase gehörte jedoch der SG HEMA. Doch nach gut 10 Minuten nahm die Offensivabteilung der SGFO an Fahrt auf. Nachdem Jan Herdrich nur per Foul am Torschuss gehindert werden konnte, versammelten sich die Freistoßkünstler der SGFO an der Strafraumgrenze. Letztendlich durfte linksfuß Jochen Zimmermann ausführen und versenkte den noch leicht abgefälschten Ball im Tornetz. Bis zur Halbzeit gab es auf beiden Seiten noch gute Möglichkeiten, wenngleich die SGFO wohl die etwas besseren Torchancen hatte. Jedoch hätte es auch jederzeit zum Ausgleich kommen können, ein richtiges Topspiel eben welches den ca. 300 Zuschauern in Hecklingen mehr als gefallen haben dürfte. Die erste Torchance der zweiten Halbzeit hatte wieder die Heimelf, danach fand aber die SGFO wieder besser in die Partie. Die gewohnt starke Defensive um Kapitän Frank Zimmermann wurde zwar gefordert, aber konnte alle Anläufe der Heimelf abwehren. Die dickste Cahnce der SG HEMA vereitelte Jan Herdrich als er auf der Linie klären musste. Fast im Gegenzug wurde dann Florian Grafmüller im Strafraum von den Beinen geholt, den fälligen Strafstoß nagelte Frank Zimmermann über die  Unterkante der Latte ins Tornetz. Die Treffer drei und vier an diesem Tag erzielten der eingewechselte Thomas Blust aus spitzem Winkel in der 87. Minute und quasi mit dem Schlußpfiff Spielertrainer Jan Herdrich per Heber in der 90 Minute. Somit verteidigte die SGFO ihren Platz an der Sonne und bergüßt nun am letzten Spieltag des Jahres den SV Endingen 2 welcher momentan auf dem letzten Tabellenplatz rangiert. Das heißt also Erster gegen Letzter der Tabelle, viel zu Oft haben solche Konstellationen im Fußball gezeigt das man keinen Gegner auf die leichte Schulter nehmen darf. Deshalb ist die SGFO betsrebt diese letzte Partie als Sieger zu beenden.