SGFO - SG Hecklingen Malterdingen

1. Punktspiel
 
10.08.2013
 
SG Freiamt / Ottoschwanden – SG Hecklingen / Malterdingen                       4:4 (1:4)
 
Aufstellung: Marcel Godat, Bernhard Wieske, Frank Zimmermann, Julian Haas (59. Jochen Zimmermann), Mario Herr, Dominik Meixner (68. Jan Herdrich), Marcel Holzer, Florian Grafmüller, Frank Grafmüller, Thomas Blust (62. Michael Böcherer), Mario Reinbold
 
Tore: 1:0 Thomas Blust (4.), 1:1 Florian Romeike FE (11.), 1:2 Stefan Huber (24.), 1:3 Marco Huber (27.), 1:4 Estefano Fischer (42.), 2:4 Frank Zimmermann (48.), 3:4 Mario Reinbold (75.), 4:4 Mario Reinbold (84.)
 
SGFO mit spannendem 4:4 zum Auftakt
 
Im Auftaktderby gegen die SG Hecklingen Malterdingen startete die Kreisliga A1 Saison fulminant mit einem 4:4 Unentschieden im Rahmen des Sportfestes des SV Ottoschwanden. Zu Gast bei der SGFO war wie erwähnt die Spielgemeinschaft aus Hecklingen und Malterdingen. Den besseren Start in die Partie hatte die Heimelf um Trainer Jan Herdrich. Nach nur vier Minuten erzielte Thomas Blust per Direktabnahme nach punktgenauer Flanke den 1:0 Führungstreffer. Ein Start nach Maß für die SGFO. Jedoch hielt die Freude nicht lange, keine zehn Minuten später, entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß nachdem Mario Herr etwas zu viel Körpereinsatz im Strafraum wallten lies. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gästespieler zum 1:1 Ausgleich nach elf Minuten Spielzeit. Doch für die SGFO sollte es noch dicker kommen. Bis zur Halbzeit schraubten die Gäste ihre Führung durch zwei weitere Standardsituationen und einem Konter auf eine komfortable 4:1 Führung hoch. Nach der Pause erhöhte die SGFO dann den Druck auf die Gäste um vielleicht doch noch einen versöhnliches Ergebnis zum Beginn der Saison zur erzielen. Den Anschlusstreffer zum 2:4 markierte Kapitän Frank Zimmermann mit einem 25 Meter “Hammer” in den Torwinkel. Die Tore drei und vier erzeilte Mario Reinbold jeweils nach einer Freistoßflanke und somit hieß es nach 90 Minuten 4:4. Frank Grafmüller und Jan Herdrich hatten sogar noch die Chance zum 5:4 Siegtreffer, jedoch vergaben beide in aussichtsreicher Position. Somit blieb es beim 4:4 Endstand und der Tatsache das man nach einem 1:4 Rückstand noch ein Remis erreichte. Im zweiten Spiel der Vorrunde ist man zu Gast beim SV Endingen 2.