SV Endingen II - SGFO

2.Punktspiel
 
18.08.2013
 
SV Endingen II - SG Freiamt / Ottoschwanden                                       2:7 (1:2)
 
Aufstellung: Marco Herr, Mario Herr (70. Mathias Porath), Bernhard Wieske, Frank Zimmermann, Jochen Zimmermann, (Dominik Meixner), Marcel Holzer, Mario Reinbold, Florian Grafmüller (65. Dominik Meixner), Frank Grafmüller, Thomas Blust (57. Michael Böcherer), Jan Herdrich
 
Tore: 0:1 Thomas Blust (4.), 1:1 Erik Benz (27.), 1:2 Jan Herdrich (35.), 1:3 Frank Grafmüller (55.), 1:4 Michael Böcherer (60.), 1:5 Mario Reinbold (71.), 2:5 Wadim Dell (75.), 2:6 Mario Reinbold (85.), 2:7 Jan Herdrich (90.)
 
Klarer Auswärtssieg der SGFO
 
Nach dem Unentschieden im Auftaktspiel gegen die SG Hecklingen / Malterdingen wollte die SGFO an diesem Spieltag den ersten Saisonsieg einfahren. Im Endinger Erletal auf dem perfekt präparierten (Verbandsliga)Spielfeld trat man gegen die Endinger Reserve an. Im Team der Endinger spielt mit Lukas Kamenisch seit diesem Jahr ein ehemaliger SGFO Spieler. Außerdem rückten aus dem Verbandsligakader einige Spieler ins Reserveteam. Somit war von Anfang an nicht ganz klar wie stark man den Gegner einschätzen muss. Aber die SGFO ging gewohnt konzentriert in die Partie und traf wiederum, wie auch im Auftaktmatch gegen HeMa, in der 4. Spielminute zum ersten Mal ins Schwarze. Wieder war es Thomas Blust der nach der Hereingabe von Frank Grafmüller goldrichtig stand und den Ball nur noch über die Torlinie drücken musste. Die Gastgeber kamen aber dann durch eine kurze Unstimmigkeit in der Abwehr der SGFO zum 1:1 Ausgleich in der 27. Minute. Kurz darauf sogar die Chance zur Heimführung, doch Kapitän Frank Zimmermann klärte in höchster Not auf der Linie. Direkt im Gegenzug überlupfte Spielertrainer Jan Herdrich den herauseilenden Torhüter zur 2:1 Führung für die SGFO. Nach der Halbzeitpause nahm die SGFO dann den Spielverlauf komplett für sich ein. Man bestimmte Tempo und Gegner nach Belieben. Durch diese Überlegenheit gerade im Ballbesitz kam man dann durch Frank Grafmüller, Michael Böcherer und Mario Reinbold zu einem komfortablen 5:1 Vorsprung. Vorlagengeber der Torschützen waren Marcel Holzer, Jan Herdrich und Frank Grafmüller. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 5:2 durch Wadim Dell konnte die SGFO nicht entscheidend aus der Bahn werfen. Den Endstand von 7:2 ergab sich schlussendlich durch den jeweils zweiten Treffer von Mario Reinbold und Jan Herdrich die wiederum über ansehnliche Spielzüge über die Außenbahnen entstanden sind.
Die anstehende Partie wird in Ottoschwanden gegen den Absteiger aus der Bezirksliga, den TuS Oberrotweil ausgetragen.