SGFO 1 vs. SV Endingen 2

21. Punktspiel
 
28.04.2013
SG Freiamt/Ottoschwanden – SV Endingen II                                             3:0 (1:0)
 
Aufstellung: Marco Herr, Steffen Sillmann (46. Frank Grafmüller), Radek Becalik, Frank Zimmermann, Jochen Zimmermann, Matthias Blust (75. Julian Haas), Mario Reinbold, Jan Herdrich, Nico Herr, Mathias Porath (70. Tim Sillmann), Mario Herr
 
Tore: 1:0 (2.) Nico Herr, 2:0 (68.) Jan Herdrich, 3:0 (76.) FE Frank Zimmermann
 
Gelungenes Rasenplatzdebut
 
Im ersten Spiel im Jahre 2013 auf dem perfekt vorbereiteten Rasenplatz in Ottoschwanden sahen die wieder zahlreich erschienenen Zuschauer ein im Ergebnis klares 3:0 für die SGFO.
Allerdings war dieser zum Ende doch deutliche Sieg lange nicht in trockenen Tüchern. Nach der frühen Führung, die Nico Herr nach Hereingabe von Spielertrainer Jan Herdrich per Kopf erzielte, konnten die Gäste die Partie lange Zeit offen halten. Gerade im Mittelfeld waren es auf Seiten der SGFO zu viele unnötige und unbedrängte Fehlpässe oder Stopfehler. So witterte die im Jahre 2013 noch sieglose Verbandsligareserve die Chance hier endlich etwas zählbares zu entführen. Vieleicht hätte man durch die Großchance zum 2:0 durch Mario Herr die nötige Sicherheit bekommen und dem Gegner schon früh den Zahn gezogen, jedoch vergab dieser freistehend vor dem Keeper der Endinger. Somit kamen die Gäste wie schon erwähnt etwas besser in die Partie. Kurz nach der Pause war man dem Ausgleich dann schon beängstigend nahe, als der Endinger Spielertrainer Felix Reischmann eine zentralen Freistoß an die Latte setzte. Glücklicherweise konnte aber auch der Apraller nicht verwertet werden. Das stetige Bemühen das erlösende 2:0 zu erzielen war der SGFO anzumerken, jedoch waren die Vorstöße nicht zwingend genug zu Ende gespielt. Die Größte Chance hatte dann Nico Herr, der allerdings nach guter Vorarbeit von Frank Grafmüller und Jan Herdrich über die Latte zielte. Aber nur fünf Minuten später war es dann soweit. Wiederrum eine flache hereingabe, nur dieses mal drückte ihn Jan Herdrich, der frei zum Schuss kam, platziert in die Maschen. Somit die Vorentscheidung in diesem Match. Jetzt merkte man der SGFO die gewonnene Sicherheit der 2:0 Führung an. So auch bei einem weiteren Angriff der Heimelf, als Tim Sillmann auf Jan herdrich passte, dieser aber nur noch per Foulspiel im Strafraum gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Frank Zimmermann sicher zum Endstand von 3:0. Somit wurden die ersten drei Punkte von den verbleibenden 18 zu vergebenden erreicht, ob es schlussendlich zur Teilnahme an der Relegationsrunde reicht bleibt abzuwarten. Die nächste große Hürde müssen die Spieler um Jan Herdrich bereits am Samstag nehmen, wenn man beim Zuhause noch ungeschlagenen Tabellenführer Herbolzheim anterten darf.