FC Emmendingen 2 vs. SGFO

FC Emmendingen II - SG Freiamt/Ottoschwanden 1:1 (0:0)

 

Aufstellung: Marco Herr, Frank Zimmermann, Bernhard Wieske, Julian Hauber (59. Dominik Meixner), Jochen Zimmermann, Jan Herdrich, Marcel Holzer, Florian Grafmüller, Nico Herr (65. Michael Böcherer), Frank Grafmüller, Mario Herr

 

Tore: 1:0 Nico Heinelt (51.), 1:1 Jan Herdrich (91.)

 

SGFO erreicht in der Nachspielzeit noch ein Remis

 

Beim Spiel gegen die Landesligareserve des FC Emmendingen musste Spielertrainer Jan Herdrich auf Radek Becalik verzichten, der sich im Pokalspiel gegen Heimbach leider am Knie verletzte. Jedoch war mit Bernhard Wieske auf der Innenverteidigerposition ein ebenfalls erfahrener Akteur einsatzfähig. Die SGFO übernahm durch frühes Pressing sofort die Initiative im Spiel, jedoch hatten auch die überwiegend jungen Spieler der Heimelf gute Angriffe zu verzeichnen. Die klaren Chancen lagen aber deutlich auf Seiten der SGFO. Allerdings scheiterten gleich mehrere Akteure bei ihren Vorstößen. Jan Herdrich schoß nur wenige Zentimeter am langen Pfosten vorbei, Florian Grafmüller scheiterte gleich zwei mal am Pfosten und Frank Grafmüller und Mario Herr konnten den gut agierenden Torhüter nicht überwinden. Somit ging man mit einem deutlich Chancenplus und einen 5:1 Eckenverhältnis in die Pause. Die SGFO nahm sich nun fest vor den Führungstreffer zu erzielen. Jedoch kam es wie so Oft im Fußball etwas anders. Einen langen Ball konnte Marco Herr nicht richtig festhalten und der Gästestürmer schaltete blitzschnell als er den Ball per Kopf über die Linie drückte. Die Führung der Emmendinger gelang sogar in Unterzahl, da zuvor ein Spieler nach wiederholtem Foulspiel mit der Ampelkarte des Spielfelds verwiesen wurde. Kurz darauf hatte die Heimelf sogar noch die Chance zum 2:0 jedoch ging der Kopfball knapp am Tor vorbei. Nun zogen sich die Gastgeber aber komplett in die eigene Hälfte oder sogar mit 9 Mann in den eigene Strafraum zurück und die knappe Führung zu behaupten. Dies gelang auch lange Zeit, da die SGFO einfach nicht die richtigen Mittel fand um den Ausgleich zu erzielen. Mittlerweile war sogar ein Feldspieler im Tor der Emmendinger, da sich der Stammtorhüter verletzte und kein Ersatz im Aufgebot war. Erst in der Nachspielzeit konnte die SGFO durch Jan Herdrich ausgleichen. Somit stand nach 93. Minuten zumindest noch ein Punkt auf der Habenseite der SGFO. Eine weitere Erkenntnis ist das man immer noch ungeschlagen in der Liga ist. Jedoch wäre an diesem Samstag aufgrund der ersten Hälfte sicherlich mehr drin gewesen. Im nächsten Heimspiel, welches zugleich das erste auf dem Kunstrasen in Freiamt ist, kommt es nun zu einem echten Hammerspiel. Im Topspiel der Kreisliga A Staffel 1 stehen sich der zweite (SGFO) und der dritte (FC Weisweil) gegenüber. Anpfiff ist Freitag 11.Oktober um 19 Uhr.