SV Achkarren vs. SGFO

23. Punktspiel
 
12.05.2013
SV Achkarren – SG Freiamt / Ottoschwanden                                             0:3 (0:1)
 
Aufstellung: Marco Herr, Mario Herr, Radek Becalik, Frank Zimmermann, Jochen Zimmermann, Matthias Blust (85. Max Ziebold), Mario Reinbold, Nico Herr (69. Jan Herdrich), Frank Grafmüller, Florian Grafmüller, Tim Sillmann (67. Julian Haas)
 
Tore: 1:0 (35.) FE Frank Zimmermann, 2:0 (48.) Florian Grafmüller, 3:0 (87.) Julian Haas
 
Pflichtsieg in Achkarren
 
Im Auswärtsspiel beim weit entfernten SV Achkarren zählte im Kampf um den Relegationsplatz nur ein Sieg. Jedoch war man aufgrund der kürzlich errungenen Ergebnisse der Heimmannschaft gewarnt. Unter anderem konnte der Aufsteiger dem Tabellenführer Herbolzheim die bisher einzige Niederlage beifügen. Und auch gegen Verfolger Weisweil kam man auswärts zu einem 5:5 unentschieden. Somit war klar das der heutige Gegner sicherlich Stärken hat, allerdings auch aufgrund des Torverhältnisses nicht für eine stabile Abwehr spricht.
Die erste Chance im Spiel hatte aber der Gastgeber. Nach einem Freistoss aus dem Halbfeld köpte der mitgelaufene Abwehrspieler an die Latte. Dies war zugleich der Weckruf für die Mannen um Spielertrainer Jan Herdrich welcher heute zunächst einmal auf der Bank platz nahm. Nun bestimmte die SGFO den Spielverlauf. Viel Ballbesitz und eine gute Präsenz in den Zweikämpfen bescherte den Anhängern der SG eine optische Überlegenheit. Es dauerte dann bis zu 35. Minute ehe es Frank Zimmermann vorbehalten war die Führung zu erzielen. Nach einer Stafette über Frank Grafmüller und Mario Herr gelang die Hereingabe zu Tim Sillmann der eigentlich nur noch einschieben musste, allerdings wurde dieser von seinem Gegenspieler regelwidrig daran gehindert, was einen Strafstoß zur Folge hatte. Wie erwähnt verwandelte Kapitän Frank Zimmermann gewohnt sicher zur Führung.
Die ein oder andere Chance bis zur Halbzeit konnte leider nicht genutzt werden was einen Pausenspielstand von 0:1 aus Sicht der Gastgeber zur Folge hatte.
In Halbzeit zwei wollte die SGFO den für den Kampf um den Relegationsplatz wichtigen Sieg früh sichern. Der Treffer zur 2:0 Führung viel auch nur Zehn Minuten nach Wiederanpfiff. Bei einem Fehler bei der Ballannahme in der Viererkette der Gastgeber erlief sich Nico Herr das Spielgerät, allerdings scheiterte er mit seinem Schuß an der Latte, doch der mitgelaufene Florian Grafmüller der seinen Platz heute im Offensiven Mittelfeld hatte, drückte den Abpraller gezielt in die Maschen. Auch Stürmer Tim Sillmann in dieser Szene nicht ganz unbeteiligt, er irritierte beim Schuß von Florian Grafmüller den Torwart gekonnt sodass dieser keine Abwehrchance hatte. Kurze Zeit später sogar noch die Chance zum 3:0. Nach einem Foul an Nico Herr im Strafraum zeigte der Unparteiische zum zweiten mal auf den Elfmeterpunkt. Doch dieses mal spekulierte der Keeper auf die richtige Ecke und parierte den von Matthias Blust geschossenen Strafstoß. Achkarren konnte nun nur noch wenig Gefahr auf das Tor von Marco Herr ausstrahlen. Beim 3:0 waren gleich alle drei Einwechselspieler der SGFO beteiligt. Nach einem Eckball von Florian Grafmüller konnte zuerst Max Ziebold den Abpraller nicht im Netz unterbringen, sein abgeprallter Schuß konnte aber Jan Herdrich am Strafraum aufnehmen, seinen platzierten Schuß konnte der Keeper gerade noch so parieren, den erneuten Abpraller verwertete dann aber Auswechselspieler Nummer 3, Julian Haas zum Endstand von 3:0. Somit steht man bei noch drei austehenden Spielen momentan noch auf Platz 3 hinter der SG aus Wasser und Kollmarsreute, welche noch drei Punkte Vorsprung hat. Das Heimspiel am Pfingstsamstag findet gegen die SG aus Nordweil und Wagenstadt statt.